Donnerstag, Juli 18, 2024
Science

Ich seh den Sternenhimmel

„Wo endet das Sonnensystem?“

Kompakt, günstig und schön bebildert alles Wissenswerte zum Universum – was will man mehr?

Das klein beschriebene, schön illustrierte Buch gibt in kompakter Form einen tollen Überblick über alle Facetten des Universums: Von den frühesten Anfängen der Sternenbeobachtung über die Fortschritte Kopernikus‘, Galileis und Newtons führt die knappe Einleitung ohne Umschweife zu Einsteins Theorien. Auf 8 Seiten wird das Raumfahrtzeitalter zusammengerafft, um dann sehr ausführlich auf 140 Seiten unser Sonnensystem vorzustellen: Sie lernen jeden unserer Planeten ausführlich kennen; gepaart mit schönen Bildern und wichtigen Kennzahlen erfährt man alles Wissenswerte.

Sternbilder und Nebel

Was fehlt noch zum Gesamtüberblick? Nach einer Beschreibung von Asteroiden, Meteoriden und Kometen erfahren Sie, was bei der Umwandlung von Wasserstoff in Helium im Innern von Sternen  geschieht und lernen Schwarze Löcher und Pulsare verstehen. Interessant für den Himmelsbeobachter ist die Kurzbeschreibung der wichtigsten Sternbilder – von Aquarius (Wassermann) bis Viro (Jungfrau) – und schöner Sternennebel, um zum Ende hin noch in den tiefen Raum zu blicken und neben der Milchstraße weitere Galaxien zu betrachten.

OriginalitätErkenntnisgewinn
VerständlichkeitSpaßfaktor
Astronomie: Eine Entdeckungsreise mit aktuellen Aufnahmen unseres Sonnensystems. Parragon Verlag, 2011, 256 Seiten.
HEISENBERG Links